Unterst├╝tzen Sie den Klimaschutz. Mit einer regionalen Waldpatenschaft bei Baumpatron. Schon ab 1,80 Euro pro m┬▓ im Jahr!
Jetzt Baumpatron*esse werden!
Jetzt Baumpatron*esse werden!
Jetzt Baumpatron*esse werden!
Jetzt Baumpatron*esse werden!
Jetzt Baumpatron*esse werden!

Was ist besser als eine Baumpatenschaft?
Eine f├╝r mehrere B├Ąume!

Sie wollen etwas für den Klimaschutz tun und interessieren sich deshalb für eine Baumpatenschaft? Wunderbar! Es geht aber tatsächlich noch besser: Mit einer Waldpatenschaft von BAUMPATRON im Elkofer Wald in Oberbayern.

Bei uns finanzieren Sie nämlich nicht einfach "nur" einen Baum. Sie übernehmen stattdessen die Patenschaft für die professionelle Forstpflege eines Stücks oberbayerischen Mischwaldes. Und das mit allen Vorteilen, die dieses Konzept gegenüber reinen Aufforstungsprojekten mit sich bringt:

  • optimierte CO2-Speicherleistung für besseren Klimaschutz
  • nachhaltige Sicherung der Artenvielfalt
  • aktiver Schutz der Bäume vor Schädlingen wie dem Borkenkäfer
  • durchdachte Aufforstung, wenn und wo sie sinnvoll ist
Fl├Ąche ihrer Waldpatenschaft: Waldfl├Ąche
1
10
20
30
40
50
Abonnement
Ihre Waldpatenschaft ist ein Abo mit 2 Jahren min. Laufzeit.
Einmalzahlung
Ihre Waldpatenschaft ist ein Jahr g├╝ltig und endet automatisch.
Preis pro Jahr
18,00 Euro
(inkl. 19% MwSt.)
co2 Einsparung pro Jahr
8,00 kg
jetzt zahlungspflichtig
bestellen
Es gelten unsere AGB.

Ein gesunder Wald braucht Pflege.
Keine Baumpatenschaften.

Die Idee hinter dem ambitionierten Baumpatron-Projekt: Gerne möchten wir einen möglichst großen Teil des über 200 Hektar großen Elkofer Forstes südlich der Stadt Grafing bei München ausschließlich dem Klima- und Artenschutz widmen. Und das eben nicht in Form einzeln gepflanzter Bäume in einem anschließend sich selbst überlassenen "Urwald". Sondern als professionell gepflegter Wald mit optimierter CO2-Senkenleistung.

Das einzige Problem bei dieser Vision: Ein richtig gut gepflegter und dem Klimawandel anzupassender Wald kostet Unterhalt. Und zwar eine ganze Menge!

Waldpatenschaften. Besser für alle Bäume im Wald.

Mit einer persönlichen Waldpatenschaft bei Baumpatron ermöglichen Sie uns die klimaoptimierte Pflege des gesamten Baumbestandes im Elkofer Wald. Und das nicht nur nachhaltig, sondern auch wirklich langfristig. Denn eine Waldpatenschaft bei Baumpatron gibt es auch gleich im vergünstigten Jahresabo mit automatischer Verlängerung für nur 1,80 Euro pro Quadratmeter und Jahr.

Das heißt: Je mehr Waldfläche "verpatet" werden kann, desto größer wird der Teil des Elkofer Forstes, der einzig und allein dem Klimaschutz und einer optimalen CO2-Speicherung gewidmet ist. Und damit dem Wohle aller.

B├Ąume sind toll. Und richtig gute CO2-Speicher.

Wir möchten die so wichtigen, positiven Eigenschaften unseres Waldes für die nächsten Generationen bewahren und optimal fördern. Denn in einem Wald wie dem Elkofer Forst wird das Treibhausgas CO2 im Rahmen der Photosynthese von den gesunden und gepflegten Bäumen besonders effizient aus der Luft genommen und in seine Bestandteile zerlegt. Dabei wird der Kohlenstoff im Holz eingelagert und der Sauerstoff wieder in die Luft abgegeben.

Leider ist Wald jedoch eine sehr langsame Entität. Was für uns ein ganzes Leben ist, ist für den Wald nur ein kurzer Moment in seiner Existenz. Und so braucht Veränderung Zeit. Wir sind überzeugt: Je früher wir beginnen, dem Wald zu helfen die Herausforderungen von heute und morgen zu meistern, desto mehr können wir erreichen. Gemeinsam.

So kann die Tierwelt besser vor dem Mensch geschützt werden. Die Pflanzen können sich von der Last unserer Wirtschaft erholen und der Wald kann wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehren. Gepflegt und geschützt vor den Widrigkeiten des forstlichen Alltags wie Naherholungstourismus, Schädlingen wie dem Borkenkäfer oder gewinnmaximierender Schnell-Aufforstung und (noch schnellerer) Abholzung.

B├Ąume binden CO2

Über die Photosynthese in Blättern und Nadeln bindet der Wald das schädliche Kohlendioxid. Einfach, indem er den Kohlenstoff in Biomasse umbaut und einlagert, während der Sauerstoff wieder an die Umgebungsluft abgegeben wird. Dadurch werden bei uns über 10 Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Hektar und Jahr aus der Luft in Holz umgewandelt.

Luftfiltrierung

Bäume binden nicht nur Kohlenstoff. Sie spenden Schatten und filtern unzählige Schadstoffe wie Staub, Ruß und Gase über die unten an den Blättern und Nadeln sitzenden Öffnungen (Stomatabänder). Damit sorgen sie für unsere frische und saubere Luft. Bis zu 50 Tonnen Schadstoffe werden so pro Hektar und Jahr aus der Luft gefiltert.

Artenvielfalt im Wald

Der Wald ist das Zuhause unzähliger Arten von Tieren und Insekten. Je stabiler und gesünder der Wald ist, desto stärker ist die dortige Biodiversität. Doch auch dafür braucht es neben versierter Pflege vor allem eines: Ruhe vor der menschengemachten Hektik und dem Stress, den wir üblicherweise bei den Waldbewohnern auslösen.

Nat├╝rlicher Wasserspeicher

Wasserknappheit wird auch hierzulande immer häufiger zum Problem. Eine mögliche Lösung: Mehr gesunder Wald! Denn der Waldboden nimmt Wasser aus Regen und natürlichen Wasserläufen nicht nur auf. Er befreit es auch von Schadstoffen, reichert es mit wichtigen Nährstoffen an und speichert es in großen Mengen. Wenn man ihn lässt.

Wald- und Baumpatenschaften im Elkofer Forst.

Der Elkofer Wald befindet sich im Landkreis Ebersberg südlich der Stadt Grafing bei München in Oberbayern. Er ist ein für die Region typischer Mischwald, der bereits seit über 200 Jahren forstwirtschaftlich genutzt wird. Und das bisher mit klarem Fokus auf die Produktion von Rund-, Industrie- und Papierholz bis hin zu Brennholz für den nationalen und internationalen Holzmarkt. Wie gesagt: Bisher.

Unter dem Eindruck des immer deutlicher werdenden Klimawandels wollen wir unseren Schwerpunkt nun verlagern. Der Fokus der forstwirtschaftlichen (oder besser: forstpflegerischen) Nutzung soll mithilfe unserer besonderen Art der Baumpatenschaften (Waldpatenschaften) mehr und mehr auf den Naturschutz und die CO2-Senkenleistung des Waldes gelegt werden. So möchten auch wir einen aktiven Beitrag gegen die Klimaerwärmung leisten. Und das regional vor den Toren der Landeshauptstadt München.

Pro Jahr bindet ein Hektar gesunder Wald bis zu 16 Tonnen Kohlendioxid in der Biomasse seiner B├Ąume.

Helfen Sie uns mit Ihrer (Mehr-)Baumpatenschaft, noch mehr Wald zu sch├╝tzen und zu bewahren.

Erhalt von regionalen Flächen mit grünem Mischwaldbestand und vielen verschiedenen Baumarten

Eindämmung von Verbiss und Wildschaden an frisch gepflanzten Bäumen

Pflanzung von jungen Bäumen, Pflege von Setzlingen und Ersatz alter und kranker Bäume

Bau und Erhalt von Nistkästen und Schaffen von Lebensraum für bedrohte Tier- und Vogelarten

Auffinden von Baumschädlingen und Bekämpfung der Schädlingsausbreitung

 Stärkung des Umweltbewusstseins durch Erarbeitung von Infotafeln

Sicherstellung von Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Effizienz der Baumpatenschaften 

Klingt spannend? Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Maßnahmen haben wir für Sie unter Baumpatenschaft abschließen zusammengestellt.

Warenkorb
Waldpatenschaft
Ihre Waldpatenschaft ist ein Abo und wird automatisch j├Ąhrlich abgebucht. Paypal ist derzeit die einzige Zahlungsm├Âglichkeit, es ist jedoch kein Paypal-Konto erforderlich. Sollte es sich bei ihrer Patenschaft um ein Geschenk handeln, tragen Sie die Daten des Beschenkten in die Maske ein (oder geben Sie uns ├╝ber das Kontaktformular Bescheid (falls es nicht zu lang ist)).
Pers├Ânliche Daten und Anschrift
Alle Felder sind Pflichtfelder und m├╝ssen ausgef├╝llt werden.
Ihr Warenkorb ist leer.